Wer wir sind

Der Verein „HibeKi – Hilfe für sozial benachteiligte Kinder in Ghana e.V.“, ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Bad Salzdetfurth / Hildesheim. Die meisten Vereinsmitglieder stammen aus der Region Hildesheim, HibeKi erfährt aber Unterstützung deutschlandweit und teils sogar darüber hinaus.

Die Initiative ging von Johanna Sander aus, die nach ihrem ersten Aufenthalt in Ghana in 2011 diverse Spendenaktionen durchführte, um die Grundversorgung von ursprünglich 26 Kindern sicherzustellen. Mit Hilfe der Hildesheimer Tanzschule ARS SALTANDI konnte das erste Schulgebäude errichtet werden, in dem der Schulbetrieb im September 2013 aufgenommen wurde.

Die Gründung des Vereins HibeKi erfolgte im Januar 2014. Seitdem ist nicht nur die Mitgliederzahl des Vereins kontinuierlich gewachsen, sondern es konnten durch Spendenaktionen weitere Gebäude errichtet werden. Ein zweiter Klassentrakt mit zusätzlichen Räumen verschafft uns die Möglichkeit, noch mehr Kindern durch Bildung eine Chance für die Zukunft geben. Mit Hilfe einer Crowdfundingaktion auf startnext in 2017 haben wir die Mittel zum Bau der ersten Sanitär-Anlage in der Schule und gleichzeitig im Dorf Nayorku gesammelt.

Für ihr persönliches Engagement wurde Johanna Sander in 2017 der große europäische Jugendpreis „Filippas Engel“ von Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein verliehen. Der Preis würdigt „junge Menschen, die sich in herausragender Weise für ihre Mitmenschen einsetzen und für die Gesellschaft in der sie leben.“ – so die Originalbeschreibung des Preises.


Der Vorstand

Johanna Sander

1. Vorsitzende

Johanna@hibeki.de

Dr. Torsten Schwetje

2. Vorsitzender

Torsten@hibeki.de

Katharina Schmidt

3. Vorsitzende (Kassenwartin)

Katharina@hibeki.de


Unsere Ziele

Wir geben unseren Kindern durch Bildung Chancen für die Zukunft.

Aufrechterhaltung und Ausbau
des Schulbetriebs

Förderung und Erweiterung
von Bildung und Erziehung der Kinder

Erweiterung der Infrastruktur
im Umfeld der Schule

Lebenserhaltende und
gesundheitsfördernde Maßnahmen

Unterstützung der Schulkinder
beim Übergang ins Berufsleben


Unterstützt durch

Daniel Müller

HibeKiVerein