Die Schule – Hope Of Life International School

Hope Of Life – International School: Unter diesem Namen nahm unsere Schule nach der Errichtung im September 2013 den Betrieb auf. Ursprüngliches Ziel war es, 26 Waisenkindern aus Nayorku, ein Dorf bei Walewale im unterentwickelten Norden von Ghana, einen Schulbesuch zu ermöglichen. Finanziert wurde der Bau durch diverse Benefizaktionen der Hildesheimer Tanz-Company ARS SALTANDI sowie durch das Engagement vieler einzelnen Personen, allen voran Johanna Sander. Im März 2014 wurde die Schule registriert und staatlich anerkannt. Zum Schulleiter wurde der örtliche Pastor Apostle Jonathan Baniyire Sambayom ernannt, der bereits im Vorfeld mit großem sozialen Engagement viele der Waisenkinder betreut hat.

In der Hope of Life – International School, die mittlerweile auf 3 Gebäude, eine Küche, einen Lagerraum und eine sanitäre Anlage angewachsen ist, werden die Kinder in den grundlegenden Fächern wie Lesen, Schreiben, Rechnen und Englisch unterrichtet. Wir haben 6 Klassen mit je einem Lehrer sowie einen Kindergarten und eine Betreuung für Kleinkinder (Nursery). Zusätzlich werden von HibeKi der Direktor und eine Köchin bezahlt, die das von HibeKi finanzierte tägliche Schul-Essen kocht, was leider oftmals die einzige Mahlzeit am Tag ist. Damit haben wir die komplette Struktur einer Grundschule, eine sogenannte „Primary School“ – (P1 bis P6).

Als einen der nächsten Schritte wollen wir auf einem benachbarten Gelände eine Junior High School errichten. Die Kinder unserer primary school können damit bis zum Einstieg in das Berufsleben zur Schule gehen und erhalten alle Kompetenzen, um das Leben in die eigene Hand zu nehmen. Aber auch der Ausbau des Geländes und die Verbesserung des Unterrichts stehen im Fokus: so ist z.B. die Einführung von Computerunterricht ein lohnendes Ziel. Die Verbesserung der Infrastruktur wie z.B. die Wasserversorgung und sanitäre Anlagen helfen, die Lebensbedingungen deutlich zu verbessern.

 

Alle diese Pläne können wir nur mit Eurer Unterstützung durchführen. Wir sind auf Spenden angewiesen, um den Betrieb und Ausbau der Schule aufrechtzuerhalten und voranzubringen. Die regelmäßigen Beiträge der Fördermitglieder helfen, die laufenden Kosten wie z.B. die Lehrergehälter aufzubringen.

Bitte werdet Fördermitglied – oder vielleicht habt ihr einen Anlass, um Spenden zu sammeln? Bitte einfach auf „unterstützen“ klicken oder eine Mail an uns über unser Kontaktformular schreiben. Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen! Dankeschön!


Unsere Schule befindet sich in Nayorku, einem kleinen Dorf in der Nähe von Walewale, ca. 90 km von der Grenze zu Burkina Faso entfernt. Der Bezirk heißt West Mamprusi und liegt in der North East Region mit der Landeshauptstadt Nalerigu. Die größte Stadt in 150 km Entfernung ist Tamale. Dort befindet sich auch ein Flughafen mit Anbindung an Accra, die Hauptstadt von Ghana. Diese liegt von Nayorku ca. 730 km entfernt.

Unsere Schule „Hope of Life – International School“ wurde in Ghana im März 2014 staatlich registriert und anerkannt.

Das Personal

Jonathan Baniyire Sambayom

Schulleiter HOLIS – hope of life international school

Jonathan ist Pastor und Gründer der Kirche El-Shaddai Love International Ministry, ELIM Ghana. Als er ein Jahr alt war, wurde er zum Waisenkind. Wenig später hatte er das Glück, von einer Familie aufgenommen zu werden, die ihm auch den Schulbesuch ermöglichte. Diese Möglichkeit möchte er an andere Generationen weitergeben.

Mary-Magdalene Anemana

Klasse P1

Mary übernimmt unsere 1. Klasse und damit die Schulanfänger. Der erste Unterricht in der ersten Klasse ist jedesmal ein großartiges Erlebnis.

Barichisu Iddrisu

Klasse P2

Barichisu unterrichtet seit 2015 in der Hope of Life International School. Ihre Klasse ist P2. Da sie selbst aus Nayorku kommt, liegt ihr die Bildung der Kinder aus ihrem Dorf sehr am Herzen.

Juliana Awiah

Klasse P3

Juliana ist seit Gründung der Schule dabei. Sie unterrichtet die Klasse P3. „Wir geben uns große Mühe, damit die Kinder eine bessere Zukunft haben.“

Ayisha Rahman

Klasse P4

Ayisha ist auch seit dem Bau des zweiten Schulgebäudes in 2015 dabei. Sie übernimmt die Klasse P4. Bei den Kindern ist sie sehr beliebt.

Solomon Assibi

Klasse P5

Solomon ist Ende 2017 zu uns gekommen. Er ist unser einziger männlicher Lehrer und unterrichtet die Klasse P5.

Faith Tia

Klasse P6

Faith unterrichtet unsere derzeit höchste Klasse P6.

Mary Rita Bugase

Nursery

Um die ganz Kleinen kümmert sich Mary in der Nursery.

Esther Stephen

Köchin

Köchin Esther ist seit Gründung der Schule in 2013 bei uns. Sie kocht die tägliche Schulmahlzeit, um die Kinder zu versorgen.



Persönliches Statement des Schulleiters in Ghana

Schulleiter Jonathan Banyire Sambayom erzählt von den Anfängen unserer ursprünglich als Waisenhaus geplanten Schule, von verunreinigtem Wasser und der daraus folgenden Epidemie, durch die viele unserer Kinder zu Waisenkindern wurden, aber auch von seiner persönlichen Motivation, dass er selber zur Waise wurde und die vielen positiven Erfahrungen weitergeben möchte, die er gemacht hat.

Jonathan skizziert die Zukunft der Schule und die Hoffnung, dass die Waisenkinder vom Rande der Gesellschaft durch Bildung in die Mitte der Gesellschaft rücken, also zum „Helden der Gemeinschaft“ werden können. Das Video ist knapp 11 Minuten lang, aber es lohnt sich, um einen originalen Eindruck zu bekommen!


HibeKiSchule